Air Servo Zylinder IN-777 mit integriertem Positioner

Air Servo Zylinder IN-777 mit integriertem Positioner

Pneumatische Zylinder kennen normalerweise nur zwei Positionen: ganz auf oder ganz zu. Dank eines eingebauten Positioners kann unser SMC Air Servo Zylinder IN-777 jedoch auf jede beliebige Position präzise hinregeln.

Anwendungen

Der Air Servo Zylinder IN-777 wird oft für Kegelventile von Flotationszellen verwendet, aber auch für jede andere lineare Bewegung und als Antrieb für Industriearmaturen wie z. B. Plattenschieber, große Absperrklappen, Regelklappen, Jalousieklappen etc.

Air Servo Zylinder IN-777 Plattenschieber

Kegelventile werden mit einer Stange betätigt und können so den Flüssigkeitsstand konstant halten.

Flotation kommt u. a. zur Anwendung

  • im Bergbau bei der Erzaufbereitung, um Erz von taubem Gestein zu trennen
  • in der Abwassertechnik und Abwasserreinigung
  • im Papierrecycling

Air-Servo-Zylinder Anwendungsbeispiel

Vorteile und Eigenschaften des Servo Druckluftzylinders IN-777

Die All-in-One-Lösung unseres pneumatischen Positioniersystems IN-777 bringt etliche Vorteile mit sich:

  • schnelle Reaktion und hohe Positioniergenauigkeit von +/- 0,5 mm
  • einfache Kalibrierung der Endpositionen
  • leichtere Wartung durch Bauteilgleichheit:
    • für alle Zylinder einheitliche Ersatzteile
    • Ventileinheit, Pilotventil, Controller-Einheit, Dichtsatz usw. sind austauschbar
    • nach dem Austausch sind keine Einstellungen erforderlich
  • einfache Inbetriebnahme – nachdem das Eingangssignal gesetzt ist, um die Kolbenstange bis zur Endposition zu bewegen, wird die Endposition auf 20 oder 4 mA eingestellt
  • 10-stufige Geschwindigkeitseinstellung möglich
  • eingebaute Selbstdiagnose mittels LED-Anzeige (für Status Spannungsversorgung, Status Controller, Fehler Wegmesssystem, Ventilfehler und zu hohe Kolbenstangenreibung) und Ausgangssignal
  • Not-aus-Funktion des Kolbens bei Unterbrechung der Luft- oder Spannungsversorgung – Druckluft kann aus einem externen Tank über den FA/FB-Anschluss zugeführt werden, um eine manuelle Betätigung des Zylinders zu ermöglichen
  • sehr einfache Wartung und schneller Austausch der Positionereinheit
    (wie schnell das funktioniert, sehen Sie auf unserem YouTube-Kanal)

Funktionsweise

Das interne Wegmesssystem, das in den Druckluftzylinder eingebaut ist, gibt ein Signal mit der Position der Kolbenstange an die Controllereinheit. Der Controller regelt den Durchfluss auf beiden Seiten des Kolbens über integrierte Servoventile. Diese wiederum steuern die Zu- oder Abluft des Zylinders für die Bewegung der Kolbenstange – für die Vorwärts-Rückwärts-Bewegung oder bis zur Erreichung der Zielposition.

 

Das an den Controller angeschlossene Pilotventil steuert das Öffnen und Schließen des Absperrventils. Zwei luftbetätigte Absperrventile – an der Kolbenstangenseite und der Deckelseite – sind im Luftkanal zwischen den Servoventilen und dem Druckluftzylinder montiert. Bei einem Not-Aus schließen die beiden Absperrventile und der Betrieb des Druckluftzylinders wird gestoppt.

Funktionsweise Schema

Betriebsarten

Für den Air Servo Zylinder IN-777 gibt es verschiedene Betriebsarten:

  • Zielposition (mit elektrischem Signal 4 – 20 mA)
  • Handbetrieb – der Zylinderkolben bewegt sich entsprechend einem Eingangssignal von der Steuerung
  • Kalibrierung – Automatik (default) oder manuell
  • Nullsignalbetrieb – wenn das Eingangssignal geringer als 4 mA ist, bewegt sich der Zylinderkolben in eine vorbestimmte Position und stoppt dann.

Sie wollen mehr über unseren Air Servo Zylinder IN-777 und seine Anwendungsmöglichkeiten erfahren?

Kontaktieren Sie uns – unser Team beantwortet gerne Ihre Fragen.